PADI

Areamare Diving Center/25566

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle
  • TripAdvisor - Black Circle
  • Google+ - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Angelika

Dieser Tauchgang überschreitet nicht 18 Meter und hat den ganzen Charme, den jedes Wrack hat.

Das Angelika-Wrack ist zweifellos einer der beliebtesten Tauchspots, die wir haben. 1967 erbaut und im Besitz einer griechischen Firma beförderte es mehr als 4.000 Tonnen Kaliumchlorid von Barcelona nach Marghera.

 

Am 26. September 1982 lief er auf den Felsen von Marmorata bei S. Teresa di Gallura auf Grund. Es wurde gedacht, dass seine schnelle Freigabe, aber es war nicht der Fall, nicht einmal die Schlepper hatten geschafft ...

 

In den Monaten nach der Rückgewinnung von Schadstoffen brach ein Sturm aus und sank.


Heute ist das Wrack nicht mehr zu erkennen, hier und da sind Blechbruchstücke verstreut, der hintere Bereich befindet sich auf der linken Seite mit den Terminals. Die Hinterburg ist in gutem Zustand die Außentreppe, die zum Oberdeck führt. Von den Bullaugen kann man das Innere sehen.

Die leichten Spiele sind immer sehr schön. Heute von Schwämmen besiedelt, Algen, die Brassen, Salpen und vielen anderen Fischen Schutz bieten.